Aktuelles

Sieger des Schreiner-Wettbewerbs

06.08.2019

Im Rennen bei "Die gute Form" sind Gesellenstücke von Auszubildenden im Schreinerberuf aus dem laufenden Abschlussjahrgang. Eine unabhängige Jury der Schreiner-Innung Nordoberpfalz beurteilt die Anmeldungen nach Orginalität, Gestaltungsqualität, Modernität, Funktionalität und technischer Qualität. Fünf Gesellenstücke waren in die Endrunde gekommen, unter ihnen mussten Sieger und Belobigungsempfänger ermittelt werden.

Den ersten Preis in Höhe 150 Euro erhielt Sven Fischer von der Firma Arnold Möbelmanufaktur GmbH & Co. KG in Luhe-Wildenau für einen Schreibtisch. Der Sieger und sein Werk nehmen am Landeswettbewerb „Die gute Form“ während der Messe "Heim und Handwerk" in München teil. Ebenfalls für einen Schreibtisch erhielt Ludwig Lang von der Firma Höhbauer GmbH in Luhe-Wildenau den zweiten Preis, dotiert mit 100 Euro. Die Urkunde über den dritten Platz und 50 Euro Preisgeld erhielt Dominik Schreffl von der Firma Arnold Möbelmanufaktur GmbH & Co. KG in Luhe-Wildenau für ein Schallplatten-Sideboard. Belobigungen erteilte die Jury an Yemane Tesfamecael von der Firma Höhbauer GmbH in Luhe-Wildenau (Sideboard) und Franziska Käs von der Firma Fütterer GmbH, Kemnath (Kommode mit offenem Fach).

 

Quelle (Der neue Tag am 02.08.2019) von Siegfried Bühner

 
Powered by CMSimpleRealBlog